Neue Woche, neuer Blogger. Diesmal werden viele von Euch den Blogger kennen bzw. seinen Blog lesen. Heute bei AskaBlogger Denny Fischer von Smartdroid.de

 dennyfischer_smartdroid1. Bitte stelle Dich kurz vor:
Denny Fischer, 28, geboren in Zwickau (und nie weggegangen), Tech-Blogger (Smartdroid) seit sieben Jahren, verliebt in Steaks, Bier und Fußball.

  1. Wie kamst Du zum Bloggen?

Zufall. Werden vermutlich viele andere auch sagen. Aufgewachsen mit einer Tastatur in der Hand, war die berufliche Richtung eigentlich von Kindesbeinen an klar. Nicht unbedingt der Beruf des Bloggers, mit Technik wird es aber zu tun haben. In die Blogszene bin ich während meines Zivildienstes 2009 reingerutscht. Mir war schlicht und ergreifend langweilig, also habe ich auf blog.de angefangen meinen Alltag niederzuschreiben. Später dann begann ich über für mich interessante Technik (BlackBerry-Geräte, Nokia E7x-Serie) zu schreiben und so kam dann eins zum anderen.

  1. Was fasziniert Dich am Bloggen?

Grundlegend ist es weniger die Faszination am Bloggen direkt, sondern die Faszination der beruflichen Selbständigkeit. Mir wurde das durch meinen Vater in die Wiege gelegt und 20 Jahre lang vorgelebt. Andere Mitschüler haben mir diesen Werdegang schon zu Schulzeiten prophezeit. Nur ist aus dem Maßanzug dann letztlich doch eine Jogginghose geworden (Home-Office 4 life). Blogs sind meines Erachtens deshalb so faszinierend bzw. „groß geworden“, weil sie immer vom Charakter der Autoren leben (sollten). Und weil der Weg ein Blogger zu werden für jeden machbar ist.

  1. Verdienst Du mit deinem Blog Geld?

Ja. Zugegebenermaßen sogar sehr gut. Zumindest für mein Empfinden und gemessen an meiner Umgebung. In München würde ich vermutlich nicht weit kommen. Aber das ist letztlich mein Ziel für den Alltag, ich will unbeschwert leben können und nicht jeden Euro umdrehen müssen.

4a. Wenn ja: Über was?

Hauptsächlich Adsense, Affiliate (vermittelte Verkäufe) und andere Bannervermarktung.

4b. Wenn ja: Gehst Du noch einem Beruf nach?

Nein, ich blogge seit sechs Jahren hauptberuflich. Seit einigen Jahren nehme ich eigentlich gar keine Aufträge mehr von außen an, ich kümmere mich also nicht mehr um den PC anderer oder „baue mal schnell eine Website“.

  1. Wie sieht ein durchschnittlicher Tag bei Dir aus (Tagesablauf)?

11 Uhr aufstehen, erst mal ne Serie gucken… natürlich nicht. Bei mir beginnt eigentlich jeder Tag zwischen 7 – 8 Uhr und endet zwischen 0 – 1 Uhr. Dazwischen wird der größere Teil der Zeit am PC verbracht und hoffentlich auch der größere Teil mit Arbeit. Letzteres ist manchmal schwierig, das Internet ist voller Versuchungen. Je nach Lust und Laune gehe ich nachmittags auch mal raus – ein Eis essen, das Auto waschen oder einkaufen. Am Wochenende bin ich richtig lazy, ich liebe meine Couch und Binge Watching.

  1. Welche Hardware und Software verwendest du zum Bloggen?

Total unspektakulär. Der PC ist ein HP Pavillion (irgendwas), ein reines Office-Gerät mit 12 GB RAM und einem Intel i5. Als Monitor kommt aktuell ein Dell U2515H zum Einsatz, die Tastatur ist eine K810 von Logitech und meine Maus eine ergonomische geformte Laser-Maus von CSL. Letzteres deshalb, weil ich bei normalen Mäusen immer kalte Hände bekam. Mobil ist derzeit noch ein Chromebook N20P von Lenovo im Einsatz, allerdings bin ich selbst nicht so der Typ für Events und daher wenig unterwegs.

Smartphones sind zum Zeitpunkt des Artikels ein Nexus 5X, Moto Z und Huawei P10.

  1. Was ist Dir an einem Artikel für Deinen Blog wichtig?

Gute Frage. Ich muss Spaß daran haben, über das jeweilige Thema zu schreiben. Natürlich ist das nicht immer möglich, doch inzwischen setze ich lieber darauf statt auf eine große Masse an einfach dahin geschriebenen Artikeln. Obwohl man mir selbst das zum Vorwurf mache kann, ich lebe wie einige andere auch von den News-Artikeln. Ansonsten bin ich ein Freund davon eigene Gedanken einzubringen, zumindest wenn es das Thema hergibt.

  1. Worin liegen Deine weiteren Interessen?

Fußball steht für mich über (fast) allem. Vielleicht bin ich auch deshalb bin an mein Lebensende Single. Wenn Dortmund spielt, bin ich definitiv vor einem Fernseher. Da ist mir auch egal, ob es Samstag ist und man die 30° Außentemperatur anders nutzen könnte. Ebenso will ich nicht mehr darauf verzichten wenigstens einmal wöchentlich selbst zu spielen. Irgendwo muss ja die Energie hin, die ich die ganze Woche am Schreibtisch sammle. Ansonsten kann ich auch was mit Autos anfangen und ich liebe große Gewässer.

  1. Wo kann man Dich und Deinen Blog in den sozialen Medien finden?

https://twitter.com/smartdroidde

https://www.facebook.com/SmartDroid/

http://plus.google.com/+smartdroidde

https://twitter.com/dennyf

https://www.facebook.com/denny.fischer

https://www.instagram.com/dennyf89/

Vielen Dank an Denny von Smartdroid, dass er sich die Zeit genommen hat die Fragen zu beantworten. Freut euch auf den nächsten Blogger in der nächsten Woche ;). Sollte Euch der Artikel gefallen, dann teilt ihn bitte.