Updates von Apps sind gut! Allerdings, wie manche Entwickler (oft sogar die großen) mit Changelogs umgehen, ist unter alle Sau! Es nervt!

Egal ob iOS, Android oder Windows Phone! Apps erhalten bei dem einem System mehr bei dem anderem weniger Updates. Es freut mich, wenn neue Funktionen freigeschaltet werden oder Bugs gefixt werden. Doch BITTE schreibt einen Changelog bzw. veröffentlicht ihn auch. Allein wegen der Übersichtlichkeit.

Einfach nur „Bugfix“ hinzuschreiben, ist doch irgendwie öde, findet Ihr nicht? Ich wüsste gen ein bisschen genauer, welche Fehler behoben wurde. Weil vielleicht ein Fehler behoben wurde, der mich schon oft in Wahnsinn getrieben hat.

Also bitte liebe Entwickler! Den Changelog so ausführlich wie möglich. Zwar wird es einige geben (man kann es nie allen Recht machen), die darüber meckern, dass der Changelog zu lange ist, aber ich würde es sehr begrüßen. Es erleichtert auch die Arbeit für Blogger, die News über dieses Update schreiben wollen.Bringt euch z.b. Werbung. Darduch muss nicht die App durchsucht  oder geraten werden was gefixt wurde.

Bei einigen Apps ist sogar da Problem, dass gar kein Changelog mitgeliefert wird. Es nervt mich ganz besonders, wenn es z.b. System Apps von Google,Microsoft oder Apple sind. Die sollten doch genau wissen, dass man Changelogs benutzen soll. Wenn selbst der Hersteller des Betriebssystems es nicht macht, dann denkt sich der Entwickler doch: Warum soll ich das machen, macht doch Google/Apple/Microsoft auch so??

Macht es bitte, es ist zwar ein wenig mehr Arbeit, aber es ist sauber dokumentiert. Davon haben immer alle etwas! User und Entwickler.