Nicht nur Smartphones, sondern auch Gaming interessiert mich in meiner Freizeit.Aktuell spiele ich gerne Fifa17 oder Star Wars Battlefront auf der Xbox One.Logitech hat mich gefragt, ob ich das Logitech G231 Prodigy testen möchte.Hier also mein Kurztest zu dem Gaming- Headset.

Das Headset befindet sich in einer schlichten blauen Verpackung. Mitgeliefert wird neben dem Headset selbst, diverse Anleitungen (die sowieso niemand liest) und ein Adapter für den PC / die Soundkarte . Der erste Eindruck des Headset ist allerdings eher unterdurchschnittlich. Wer meinen Blog kennt, der weiß, dass ich eine große Kopfhörersammlung besitze und ich mich für diesen Zubehör-Bereich sehr stark interessiere.

Die graue Farbe des Headsets betont jedoch sehr stark das Plastik. Es wirkt auf den ersten Blick nicht sehr wertig auf mich. Allerdings darf man ein Gaming-Headset auch nicht mit high-end Kopfhörern vergleichen. Das wäre wirklich ungerecht. Die orangefarbenen Farbakzente gefallen mir hingegen sehr gut. Sie werten das Aussehen des Headsets wirklich auf. Da das Headset jedoch fast nur aus Plastik besteht, knarzt es leider an der ein oder anderen Stelle.

logitech_g231_1

Das Kabel ist aber dafür wirklich gut. Es besitzt keine Gummierung, sondern fühlt sich an wie ein Schnürsenkel. Man kann auch mal mit dem Schreibtischstuhl drüber fahren, ohne das man Angst haben muss, dass es einen Kabelbruch gibt. An dem Kabel ist ein Lautstärkenregler und ein Schieberegler für das Mikrofon befestigt.  So kann man gegebenenfalls das Mikrofon auch Stumm schalten, was natürlich sehr praktisch ist.

logitech_g231_2

Kommen wir zu den zwei wichtigsten Punkten bei einem (Gaming) Headset: Tragekomfort und Klang.

Bei dem G231 handelt es sich „nur“ um ein Stereo-Headset. Auf dem Markt gibt es mittlerweile sogar 7.1 Headsets. Ob das wirklich mehr bringt, will ich mal dahin gestellt lassen. Der Tragekomfort des Logitech G231 Prodigy ist erstaunlich gut. Als ich das erste Mal das Headset gesehen habe, hätte ich das nicht gedacht! Ich bin wirklich positiv überrascht. Selbst als Brillenträger drückt nichts an den Seiten. Und das auch nicht bei längerem Tragen.

Der Sound des Logitech G231 ist auch wirklich gut. Ich habe damit ein wenig Star Wars Battlefront gespielt und muss sagen, dass hat mit dem Headset wirklich Spaß gemacht. Die Kopfhörer sind zwar ein wenig basslastig, allerdings beim Spielen sehr angenehm. Durch die Kopfhörer ist man mehr in dem Spiel drin und man stört auch seine Mitmenschen nicht. Was natürlich auch wichtig ist, wie sieht es mit den Positionen der Gegner aus. Man hört gut, ob jemand von Links oder Rechts angelaufen kommt . Trotz des höheren Basses ist der Sound angenehm klar. Die Atmosphäre des Spiels kann man gut genießen. Auch zum Musik hören ist das Headset gut geeignet. Die Sprachqualität des Mikros war in Ordnung. Ich wurde immer gut verstanden.

Kommen wir nun zum Fazit des Headsets. Ich war wirklich gespannt darauf ein Gaming Headset auszuprobieren. Bisher habe ich immer ohne Headset Konsole gespielt und die Lautsprecher meines Fernsehers dazu verwendet. Das wird sich durch das G231 nun wahrscheinlich ändern. Das Headset wird aktuell bei Amazon für ca. 60€ angeboten. Den Preis halte ich wirklich für angemessen. Wer also ein „günstiges“ Gaming-Headset sucht, der sollte sich das Logitech G231 wirklich mal genauer anschauen.

Vielen Dank an Logitech für das Bereitstellen des G231.