Liebes LumiaTagebuch,

als Nokia (nun Microsoft) mit Windows Phone begonnen hat, lag schnell der Fokus auf dem Thema Fotografie via Smartphone. Mit dem Lumia 1020 wurde später dann ein Kamera-Smartphone veröffentlicht, dass für mich bis heute keinen wirklichen Konkurrenten hat. Gleichzeitig wurde nach und nach die Nokia/Lumia Kamera App entwickelt. Die für mich persönlich die beste Kamera App ist, die man bei einem Smartphone finden kann!

Lumia Kamera Tagebuch

Die Einstellmöglichkeiten sind sehr vielfältig, dennoch ist sie einfach zu bedienen. Mit Windows 10 für Smartphones wird die Lumia Kamera App die Standard Kamera App für alle Windows Smartphones – egal von welchem Hersteller. Dieser Schritt von Microsoft ist zwar Anfangs seltsam gewesen, allerdings Nachvollziehbar.

Lästige Schleier / Reflexionen

Die Kamera des Lumia 930 ist für ein Smartphone wirklich sehr gut. Hier bewahrheitet sich, die beste Kamera ist die, die man jeden Tag in der Tasche hat. Oft ist man unterwegs, es passiert etwas und man muss schnell reagieren um diesen Moment festhalten zu können. Das geht natürlich nicht mit der DSLR, die im Rucksack ist oder zu Hause liegt. Mit Lumia Denim und der Lumia Kamera in Version 5 hat Microsoft die Startzeit der Kamera deutlich verbessert. Früher waren 2-3 Sekunden Wartezeit normal – was nicht sein darf!

Wo ich immer wieder verwundert bin, ist bei Low-Light Situationen (wir sprechen nicht von tiefster Nacht). Hier werden die Bilder trotz wenig Licht annehmbar und man hat den Moment den man wollte gut festhalten können. Allerdings habe ich auch ein Problem festgestellt und zwar mit der Rückseite des Gerätes. Microsoft hat mir das Lumia 930 in Orange zur Verfügung gestellt- vielen Dank noch einmal dafür! Leider passiert es nicht nur bei Low-Light Situationen, dass diese Rückseite Orange Schleier im Foto auftauchen, vor allem bei Fotos die von ein wenig näher gemacht werden. Bei anderen Geräten kann man das spiegeln bzw. die Reflexion der Geräte oft durch den anderen Winkel entgegenwirken, bei diesem „grellen“ Orange leider nicht.

Sennheiser Momentum

Eine Lösung dafür? Schwierig! Die Farbe gefällt mit neben dem grellen Grün wirklich sehr gut. Ein Cover würde das Design kaputt machen und ein schwarzes Telefon ist irgendwie langweilig das hat jeder. Man muss die Leuchtkraft der Farbe einfach ein wenig dimmen seitens des Herstellers. Was man auf keinen Fall machen sollte, ist die Farben gänzlich zu streichen, weil das ist für mich ein Punkt der zur Individualisierung eines Smartphone gehört.