Vor beinahe einem Jahr hat Microsoft das Lumia 930 vorgestellt. Leider gibt es bisher noch keinen Testbericht von mir, wieso? Ich weiß es auch irgendwie nicht. Nun möchte ich das ändern, aber diesmal auf eine andere Art. Und zwar in einer Art Tagebuch.

In den nächsten Tagen und Wochen werdet Ihr einige Berichte von mir zum Lumia 930 lesen. Es wird vielleicht nicht täglich sein , aber spätestens alle zwei bis drei Tage wird es ein Bericht geben. Nun möchte ich aber beginnen. Solltet Ihr Fragen zu dem Gerät haben oder sagen dieses Thema zu Windows Phone sollte unbedingt behandelt werden, dann schreibt es bitte in die Kommentare.

Beginnen möchte ich mit zwei Themen in diesem Tagebucheintrag – SIM-Karte einsetzen und Erste Schritte.

SIM Karte einsetzen

Beim Lumia 930 wird nicht das noch „relativ“ neue Format NANO-SIM verwendet. Solltet Ihr bisher nur eine Micro-SIM oder eine „Normale“ SIM verwenden, solltet Ihr euch bei eurem Mobilfunkanbieter melden und nach einem SIM-Karten Tausch fragen. Zwar ist es auch möglich die SIM-Karte zurecht zu schneiden, aber das empfehle ich eher weniger.

Den SIM-Karten Slot findet beim Lumia 930 auf der oberen Seite des Gerätes. Um diesen Slot zu öffnet benötigt Ihr nicht wie bei vielen anderen Geräten ein sogenanntes „SIM-Tool“, sondern nur eure Finger (ein wenig Fingernagel wäre nicht schlecht). Auf der rechten Seite des SIM Slots findet Ihr eine kleine Öffnung an der Ihr mit eurem Fingernagel den SIM Slot herausziehen könnt

Nun legt Ihr die SIM-Karte ein, achtet darauf das die abgeknickte Seite auch da ist wo sie hingehört. Als letzten Schritt steckt Ihr den Slot wieder in die dafür vorhandene Öffnung.

Erste Schritte

Nachdem wir nun bei unserem Lumia 930 die SIM-Karte eingelegt haben, müssen wir nun die ersten Schritte zur Einrichtung vornehmen. Als erstes muss man die Sprache auswählen, die das Gerät haben soll – in meinem Fall Deutsch. Nun möchte das Gerät den PIN für die SIM-Karte, nachdem dieser eingegeben wurde muss jetzt noch das ein oder andere eingerichtet werden bevor man so richtig loslegen kann.

Nichts geht ohne AGB/Nutzerbedingungen, so wie bei eigentlich jedem Gerät müssen diese akzeptiert werden(auch wenn sie niemand liest). Das Smartphone erkennt natürlich in welches Netz Ihr euch mit eurer SIM-Karte einwählen wollt. Sollte hier noch Fragen sein (z.b. Prepaid oder Postpaid), wird in diesem Schritt danach gefragt. Ohne Internet geht eigentlich nichts bei einem Smartphone, das heißt WLAN einrichten. Also WLAN-Netz aussuchen, Passwort eingeben und verbinden.

Microsoft fragt als nächste Schritt nach einer WLAN-Optimierung. Ich habe beide Optionen deaktiviert, aber das ist jedem seine eigene Entscheidung (siehe Screenshot). Nun gibt es noch einige „Handy Einstellungen“, ich plädiere dazu immer auf anpassen zu klicken, dadurch hat man ein wenig mehr Kontrolle dabei, was das neue Smartphone an den Hersteller senden darf und was nicht.

Als nächstes wird man nach seinem Microsoft-Account gefragt, hat man keinen sollte man einen Erstellen. Er benötigt, damit man Apps aus dem Store herunterladen kann. Ein wirklich wichtiges Feature bei einem Smartphone, findet Ihr nicht? Nun muss man noch die Zeit und Region festlegen, in der man sich befindet. Bei mir natürlich Deutschland und die Europäische Zeitzone von Berlin (UTC +01:00). Meine Standort möchte ich nicht an Microsoft senden. Über den Microsoft Account hat man zeitgleich auch ein OneDrive Account erstellt. Hier kann man nun Einstellen, dass über den jeweiligen Account automatisch bestimmte Sachen gespeichert werden.

Nun kommen die letzten beiden Schritte. Man kann Cortana aktivieren, und einige Apps werden installiert. Das kann ein zwei /drei Minuten dauern. Nun seit Ihr das „erste“ Mal auf eurem neuen Homescreen.

Das war es nun mit dem ersten Lumia Tagebuch Eintrag. Der nächste wird natürlich in den nächsten Tagen folgen.

Vielen Dank an Microsoft, die mir das Lumia 930 für dieses Projekt zur Verfügung stellen.