Eine Frage die sich wahrscheinlich viele Gamer gerade nach der E3 Pressekonferenz von Microsoft stellen- Lohnt der Umstieg von einer Xbox One auf eine S? Oder sollte man lieber warten auf Project Scopio? Hier mal meine Meinung zu diesem Thema

Zur Zeit läuft in LA die E3. Gespannt habe ich natürlich auf EA, Sony und Microsoft geschaut. Microsoft hat gleich zwei neue Konsolen vorgestellt. Die Xbox One S (August 2016) und Project Scopio (Herbst 2017).Bevor Scopio vorgestellt wurde, war mir klar, ich würde mir eine Xbox One S kaufen. Doch nun mit Project Scopio, dass Ende 2017 kommt, denke ich eher zu warten.

Was ist der Unterschied?

Der Unterschied zwischen der „alten“ Xbox One und der neuen Xbox One S ist ersichtlich. 40% kleiner,4k Multimedia Support (Blu Ray und Streaming), HDR Unterstützung (wenn es euer TV dies unterstützt) und vor allem ein integriertes Netzteil – ENDLICH! Diese Konsole richtet sich wohl nicht wirklich an aktuelle Besitzer einer Xbox One, sondern mehr an aktuellen Xbox 360 User. Passend zur One S gibt es auch einen verbesserten Controller. Neben Bluetooth wurden weitere kleine Dinge angepasst. Durch Bluetooth ist es nun möglich, seinen Controller unter Windows 10 zu verwenden, ohne einen extra wireless Adapter.

Xbox One S

Project Scopio, ist aktuell noch eine Wundertüte. Man weiß nur wenig über diese neue Konsole. Ich lese immer wieder von Xbox One 1.5. Ob es wirklich so ist, wird sich zeigen. Neu ist unter anderem 4K Multimedia + 4K Gaming plus eine VR (Virtual Reality) Unterstützung. Inwiefern VR unterstützt wird, ist aktuell noch offen. Man geht davon aus,dass es Kooperation mit Occulus geben wird. Allerdings sind das Spekulationen.

Es gibt eine Ankündigung für Project Scopio. Plus einen Zeitraum, wann diese Konsole auf den Markt kommt – Herbst 2017. Es ist untypisch für Microsoft jetzt schon so früh eine neue Konsole anzukündigen, vielleicht soll dies Druck auf Sony machen.  In Sachen Performance wird immer mit 6 Terraflops GPU  um sich geworfen. Was soll uns das sagen? Eigentlich nur das diese Konsole sehr viel Grafik-Power besitzt. Wie diese on den Entwicklern bzw. von Microsoft genutzt wird, werden wir abwarten müssen. Auch der Preis der Konsole wird eine Rolle spielen. Ich glaube nicht, dass Microsoft nur 300€ für Project Scopio möchte, hier muss man tiefer in die Tasche greifen. Eher zwischen 500 – 600 € .

Einen Bonuspunkt gibt es für Microsoft, wegen der Abwärtskompatibilität. Das komplette Zubehör von der original Xbox One funktioniert auch mit der One S. Bei Project Scopio wird es ähnlich sein. Neben der Aufwärtskompatibilität von altem Zubehör auf die neue Konsole wird es auch umgekehrt sein. Der neue Controller der Xbox One S funktioniert mit der original Xbox One.

Bleiben wir beim Thema Controller: Microsoft  hat Xbox Design Lab auf der E3 vorgestellt. Eine Webseite, auf der man seinen Controller farblich so gestalten kann, wie man es möchte. Laut Microsoft gibt es 8 Mio. verschiedene Möglichkeiten. Neben der Farbauswahl ist es auch möglich, seinen Controller gravieren zu lassen (10$ Aufpreis). Preis beginnt bei 80$.   Bitte mehr davon!

Upgrade Ja  oder Nein?

Wer aktuell eine Xbox One besitzt, sollte wohl eher auf Project Scopio warten. Es sei den, man besitzt aktuell einen 4K TV und möchte z.b.via Netflix oder BluRay 4K Filme/Serien schauen (und besitzt keinen 4K BluRay Player bzw. keine Smart TV der 4K Streaming unterstützt).

Xbox 360 User, sollten sich definitiv überlegen, umzusteigen. Die Xbox One S ist ein wirklich tolles Upgrade seitens Microsoft, was Design und die Größe angeht. Wer überlegt hat eine zu kaufen, jetzt bzw. im August ist die richtige Zeit dafür. Zwar beginnt der Preis bei 299€ allerdings rate ich Euch 100€ mehr für die 2TB Variante auszugeben. Es lohnt sich!

Und wie sieht es bei mir aus?

Ich werde wohl wie bereits im Artikel erwähnt, auf Project Scopio warten. Die Vorteile gegenüber der original Xbox One sind für mich persönlich zu gering. Ich besitze keinen 4K TV und meine Internet-Leitung wäre auch nicht schnell genug für 4K Streaming. Zwar gefällt mir der neue Controller sehr gut und endlich ist das Netzteil integriert. Aber die Punkte reichen nicht aus um nochmal 399€ (2TB Variante) auszugeben. Eventuell kaufe ich mir noch einen weiteren Controller. Vielleicht einen via Xbox Design Lab?

Wie sieht es bei Euch aus?