Wer sich mal mit dem Kauf eines guten Mp3 Players beschäftigt hat, ist wahrscheinlich oft auf den Namen Achos gestoßen. Nachdem der Hersteller letztens auch Tablets hergestellt hat, gehen Sie in ein neue Produktreihe Smartphones.

Achos stellte gestern drei Smartphone vor. Das 35 Carbon, 50 Plantinum und das 53 Plantinum.
Das 35 Carbon ist das Low-End Smartphone der drei Geräte. Es hat ein 3,5 Zoll kleines IPS Display mit einer Auflösung von 320×480. Als Prozessor wurde ein 1 GHz Qualcomm 7225a Prozessor verbaut. Der Arbeitsspeicher beträgt 512 MB. Es besitzt eine Dual -SIM Funktionalität, vier GB internen Speicher und einen Micro SD Slot in den bis zu 32 GB Speicherkarten passen. Die Kamera ist besitzt sowohl Vorne als auch Hinten eine VGA Auflösung.
Das 35 Carbon wiegt 106 Gramm, hat einen 1300 mAh Akku und läuft mit Vanilla Android in der Version 4.0 aka Ice Cream Sandwish.

[nggallery id=34]

Das 50 Platinum würde ich als Mittelklasse Smartphone bezeichnen. Es hat eine 5 Zoll IPS Display mit einer qHD Auflösung ( 960x 540 Pixel). Als Prozessor hat Achos einen Quad-Core Prozessor (Qualcomm 8225q) mit 1,2 GHz verbaut. Der Arbeitsspeicher beträgt hier 1 GB. Auch das 50 Platinum besitzt die Dual- SIM Funktionalität. Der interne beträgt auch vier GB, allerdings kann der Micro SD Karten Slot 64 GB Speicherkarten aufnehmen. Die Front-Kamera besitzt 2 Megapixel, die Kamera hinten besitzt 8 Megapixel, eine Blitz LED und kann Videos in 720p aufnehmen. Es wiegt ca. 160 Gramm,besitzt einen 2000mAh Akku und läuft mit Android 4.1 aka Jelly Bean.

Das 53 Platinum würde ich ebenfalls als Mitterklasse bezeichnen. Es hat nur leicht andere Spezifikationen, als das 50 Platinum. Das Display besitzt zwar die selbe qHD Auflösung, allerdings ist es mit 5,3 Zoll ein wenig größer. Weitere Änderungen sind die Akkukapazität die beim 53 Platinum bei 2800mAh sind, wodurch es auch schwerer ist mit ca. 180 Gramm. Sonst kann ich keine Unterschiede feststellen.

[nggallery id=35]

Was Preise angeht, hat Achos sich auch geäußert. Das 35 Carbon soll 99$ , das 50 Platinum 219$ und das 53 Platinum 249$ kosten. Wie die meisten Hersteller werden die Preise wahrscheinlich 1 zu 1 übernommen im Euro. Verfügbar sollen die Geräte ab Juni sein, mal sehen.