Apple hat gestern eine neue Version sowohl für Mac als auch iOS freigegeben. Es wurden wie immer einige Bug behoben. Neue Funktionen gibt es aktuell nicht, wie warten auf iOS 8 und Mac OS X 10.10

Die aktuellste Mac Version 10.9.4 habe ich bereits als Beta Version seit einigen Tagen ( genauer genommen seit 21.6) installiert. Grund ist einfach, dass ich am Beta Programm von Apple teilnehme. Da ich dort „Mitglied/Tester“ bin, werde ich auch die Beta von Mac OS X 10.10 alias Yosemite im Sommer erhalten. Wann genau diese Beta genau veröffentlicht wird ist bisher nicht bekannt.

Update Mac OS X 10.9.4

Die Version hat wie von Apple üblichen auch einen Changelog erhalten. So sollen WLAN Probleme bezüglich des Verbindens von bekannten Netzwerken behoben worden sein und der Ruhezustand soll nun Zuverlässiger funktioniert. Des weiteren erhält diese Update Safari Version 7.0.5. Weitere Neuerungen gibt es nicht.

Neben Mac OS X hat auch iOS ein Update erhalten. Hierbei handelt es sich um Version 7.1.2. Das Update ist ca. 30 MB groß und erhält wie auch das Mac OS X Update nur Bugfixes.

Im Changelog steht das die Verbindung und Stabilität zu iBeacon verbessert wurde, dass ein Fehler von Dritthersteller Zubehör behoben wurde ( z.B. Strichcodeleser) und das ein Problem mit den Datenschutzklassen von Mail-Anhägen behoben wurde.

Also alles in allem keine wirklich spannenden Updates, aber man sollte sie trotzdem installieren. Solltet Ihr weitere Neuerungen gefunden haben,schreib sie doch bitte in die Kommentare.

Quelle MobiFlip