Nachdem Apple gestern ein Firmware Update für die Akku Probleme veröffentlicht hat, wurde heute weiteres Update veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um die Version 2.8 der EFI-Firmware.

Das EFI- Firmware Update beinhaltet auch eine Problemlösung, die wohl Apple schon ein wenig länger bekannt ist. Es soll die Zuverlässigkeit beim Deaktivieren des Ruhezustands und beim Systemstart verbessern, wenn bestimmt USB- oder Thunderbolt-Geräte angeschlossen sind.

Ebenfalls wird ein seltener Fehler behoben, der mit dem Arbeitsspeicher zusammenhängt und dadurch unerwartet das System neustartet. Außerdem wird nun der externe Monitor auch richtig aktiviert, wenn BootCamp unter Windows ausgeführt wird.

Apple EFI-Firmware UpdateEs freut mich zu sehen, dass Apple kontinuierlich an seinen Geräten bzw. an seiner Software arbeitet und diese Verbessern oder perfektionieren möchte. Natürlich können sich immer mal Fehler einschleichen, aber es ist gut, wenn diese Entdeckt und beseitigt werden.

Auch bei diesem Firmware Update ist ein Neustart des Gerätes erforderlich. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, macht vor dem Updaten des Systems ein Backup. Wobei man immer ein aktuellstes Backup seines Systems haben sollte.