Passend zu Nikolaus schenkt uns Google einige Neuigkeiten. Der Rollout von Android 4.4.1 beginnt, es gibt eine neue PlayStore Version die neue Features bereit stellt und der Streit zwischen GEMA und Google ist endlich beendet und wir in Deutschland kommen auch endlich in den Genuß von Google Music All-inclusive

Da heute Nikolaus ist, will uns Google wohl heute beschenken und das mit gleich drei Neuigkeiten. Als erstes hat Google damit begonnen an ein Prozent der Nexus Nutzer ein neues Update zu liefern. Hierbei handelt es sich um Android 4.4.1. Dieses Update soll die Kamera des Nexus 5 „deutlich“ Verbessern. Der HDR+ Modus soll schneller starten, der Autofokus soll schneller sein und der Weißabgleich wurde verbessert. Durch diese Verbesserungen sollen auch Bilder im sogenannten „Low Light“ besser aussehen. Ich bin gespannt, wann das Update bei meinem gestern eingetroffenen Nexus 5 eintrifft.

google_play_logo

Die zweite Neuigkeit ist ein wenig kleiner ,dennoch sollte sich nicht ausser Acht gelassen werden. Es gibt eine neue Version des PlayStores die Versionsnummer lautet: 4.5.10. Hier gibt es eine sehr wichtige und längst notwendige Neuerung. Den in dieser Version werden endlich auf der „App Seite“ auch die In-App Käufe angezeigt. Was leider fehlt ist, der Preis der In-App Kaufinhalte. Hier sollte Google noch nachbessern. Auch hilfreich ist, dass Nutzer ihre Bewertungen löschen können. In Sachen Design hat sich nicht viel geändert, nur die Optik der Sterne hat sich ein wenig geändert. Es gibt noch ein zwei kleinere Änderungen, die ich aber persönlich nicht so wichtig finde.Einen Downloadlink zur APK findet Ihr bei MobiFlip ( siehe Quelle)

Die wohl erfreulichste Neuigkeit ist, dass Google All-inclusive endlich auch in Deutschland verfügbar ist. Das heißt demnach das sich die GEMA mit Google über einen Vertrag einigen konnte und wir passend zu Nikolaus ordentlich etwas auf die Ohren bekommen. Wer All-inclusive nicht, hierbei handelt es sich um einen direkten Konkurrenten des Music Streaming Dienstes Spotifiy. Man kann mit Google Music All-inclusive so viel Musik hören wie man möchte. Wer sich vor dem 15 Januar bei diesem neuen Streaming Dienst von Google anmeldet, erhält den Eröffnungsrabatt von 2€ und zahlt somit „nur“ 7,99€ im Monat. Nach dem 15 Januar kostet dieser Dienst wie Spotify auch 9,99€ im Monat. Alle User können den Dienst ein Monat kostenlos testen.

Google All-inclusive

Was sagt Ihr zu diesen Google News? Habt Ihr schon das Update 4.4.1 installiert? Wie sieht es mit dem PlayStore aus? Und werdet Ihr Google All-inclusive verwenden?

Quellen: Mobiflip, Newgadget, Google