Falcon Pro war einer meiner ersten Apps die ich gekauft habe. Lange war es ruhig um diesen Twitter Client, Grund war das Token Limit. Kurz vor Weihnachten hat sich der Entwickler Joaquim Vergès zum Ziel gemacht Falcon Pro von Grund auf neu zu machen. Gestern war es dann soweit, Falcon Pro Version 3 wurde veröffentlicht. Hier ein kurzer Rundgang und meine Meinung

Wie Ihr vielleicht wisst, bin ich auf Twitter sehr aktiv. Je nach Plattform verwende ich einen anderen Client. Auf dem Mac beispielsweise verwende ich Tweetdeck. Durch die sogenannten "Columns" hat man einen tollen Überblick über seine Timeline,Mentions etc..

Auf Android habe ich bisher Fenix verwendet, ein wirklich guter Twitter-Client. Leider hatte ich des Öfteren Probleme mit dieser App. Egal ob ich auf "Realtime" Aktualisierung oder selbst aktualisiert habe, er hat die Timeline einfach nicht neugeladen, machmal über eine Stunde lange nicht. Das war ziemlich nervig. Deswegen hatte ich bis zu dem Release von Falcon Pro v3 die offizielle Twitter App verwendet. Wirklich zufrieden war ich damit auch nicht.

Falcon Pro Logo

Nun gibt es Falcon Pro in Version 3 kurz v3, durch das Token Limit von Twitter bei Third-Party Apps, hatte der Entwickler die Entwicklung erst vor kurzem wieder aufgenommen. Laut Entwickler wurde v3 von Grund auf neu entwickelt. Zwar kann man Falcon Pro v3 kostenlos aus dem Playstore herunterladen, allerdings verwende kann man es nur indirekt. Der Entwickler hat "Free Liste" hinzugefügt über die man die App so gut wie gar nicht testen kann.

Ich habe also in den sauren Apfel gebissen und mir meinen Twitter-Account via In-App Purchase freigeschaltet (3,38€). Jeder weitere Account kostet 1,69€. Zwar für einen Twitter-Account nicht gerade wenig, aber no Risk no fun. Die offizielle Twitter-App wurde von meinem Smartphone deinstalliert. Seit vorgestern Morgen verwende ich nun Falcon Pro. Ich muss sagen, so gut mir das neue Material Design gefällt, leider hätte der Entwickler noch ein wenig warten sollen. Das Geld ist nicht herausgeworfen, sondern eher in die Entwicklung von Falcon Pro gesteckt.

Es fehlen noch einige Dinge, in Falcon Pro. Z.B. Zugriff auf DM’s, Realtime Updates etc.. In erster Linie hat sich der Entwickler auf das neue Design konzentriert, was natürlich auch nicht verkehrt ist. Allerdings hätte er lieber noch ein zwei Wochen oder Tage warten sollen, bis soweit alle Features eingebaut hat. Über Nacht (13 auf 14. Januar) gab es das erste Update für Falcon Pro, hier wurden unter anderem die Einstellungen und der Zoom von Bildern hinzugefügt.

Ich hoffe es gibt weiterhin so schnelle Updates. Aktuell bin ich relativ zufrieden mit Falcon Pro v3, auch wenn mir noch gewisse Sachen fehlen. Um das ein oder andere Beispiel zu nennen, wenn jemand einen Link von einem Tweet postet, würde ich diesen gerne so öffnen, dass er in Falcon Pro angezeigt wird. Aktuell öffnet er je nachdem auf was man klickt, entweder den internen Browser (Klick auf den Tweet) oder fragt mit was er öffnen soll (Klick auf den Link).

Was mir sehr gut gefällt, ist der "Intelligente Refresh". Je nachdem wie oft man die App verwendet, wird sie im Hintergrund aktualisiert. Wenn man Sie also oft verwendet macht er es oft, wenn man sie nicht so oft verwendet, dann nicht. Das spart Akku! Auch sehr gut gefällt mir der Column Aufbau. Per Swipe wechselt man zwischen den verschiedenen Spalten die man individuell anlegen kann.

Was ein wenig Buggy ist, wenn man einen "Mention" schreiben möchte. Wenn man also ein @ schreibt , sich verschreibt und dann korrigieren will, funktioniert die Anzeige/Suche leider nicht mehr. Was leider auch fehlt ist die Möglichkeit Tweets zu löschen. Noch eine Sache die ich zu bemängeln habe sind die Notification, man kann leider nicht direkt über die Notification einen Tweet einen +Fav , einen +RT oder einen +Reply geben.

Bevor ich zu meinem ersten Fazit komme, möchte ich noch eine Sache hervorheben, die mir wirklich sehr gut an Falcon Pro v3 gefällt und das ist das "Interaktions Center" diese zeigt an, dass dein Tweet ein RT oder ein Fav erhalten hat (diese werden sogar hochgezählt), außerdem werden auch Mentions angezeigt. Ich hoffe, wenn DM’s vorhanden sind, werden auch diese angezeigt. Hat man die Interaktion gesehen bzw. hat auf ein Mention geantwortet, kann man dieses Center über einen ✓ leeren.

Schön wäre es, wenn man neben diesem Center diese Anzeigen noch in einem Column haben könnte und später gegebenenfalls noch einmal zugreifen kann. Und man angezeigt bekommt, wer einen +Fav oder +RT auf deinen Tweet gegeben hat. Vielleicht ist das später möglich.

Fazit

Die Frage die man sich aktuell stellt, ist Falcon Pro v3 aktuell seinen Preis wert. Die Antwort ist ganz klar Jaein! Es ist wirklich eine tolle App, sie hat ein wirkliches tolles Design und ist auch Innovativ. Dennoch ist man aktuell noch ein wenig Beta-Tester und zahlt Geld für die Entwicklung der App, nicht für das fertige Produkt.

Ich hoffe, dass der Entwickler nun kontinuierlich an der App arbeitet und uns in den nächsten Tagen, Wochen und Monaten Updates liefert. Aktuell ist er wohl an der Thematik DM’s dran. Für mich war es gut invertiertes Geld und ich bin aktuell zufrieden mit Falcon Pro v3.

[appbox googleplay com.jv.materialfalcon]