Im Mai hat Microsoft einen neuen Controller vorgestellt. Keine neue Farbe, limited Editon oder ähnliches, sondern einen Controller für eine ganz spezifische Gruppe von Personen: Für Menschen mit Behinderung. Microsoft nennt ihn „Xbox Adaptive Controller“. Liebe Gamingindustrie bitte mehr davon! Inklusion ist wichtig!

Die Kinder von heute wachsen mit sehr viel Technik auf: Smartphone, Tablet, Computer, Smartwatch und Gaming Konsolen etc. Meine Generation ist noch in Sachen Gaming mit Amiga, Super Nintendo, Playstation I oder der orignal Xbox aufgewachsen. Bisher hatte sich nie einer für die Gruppe der Menschen mit Behinderung so richtig interessiert. Sollte es doch Controller oder ähnliches schon früher gegeben haben, korrigiert mich gerne!

Microsoft hat einen ersten grandiosen Schritt gemacht mit dem Xbox Adaptive Controller. Ein Controller speziell für Menschen mit Behinderungen.

Das besondere an dem Controller ist das Design. Er sieht nicht aus, wie ein gewöhnlicher Controller, sondern wie ein DJ Pult mit zwei großen schwarzen Buttons, einem Steuerkreuz und zwei Options-Tasten. Außerdem gibt es auch noch Anschlussmöglichkeiten für weitere Bedienelemente.

 

Nicht nur das! Microsoft ist noch einen Schritt weitergegangen. Auch die Verpackung ist speziell entwickelt worden, damit Menschen mit Behinderungen die den Controller benötigen, um zu zocken auch das „Auspack-Erlebnis“ haben. Es ist einfach toll etwas neues auszupacken. Warum sonst sind Unboxing Videos so beliebt?

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?time_continue=4&v=3zgXda67cEo

Nun möchte ich einen Appell an die anderen Firmen mit dem Themengebiet „Gaming“ richten. Natürlich ist für Euch das Gaming nur ein Geschäft. Doch für die meisten Gamer ist Gaming eine Leidenschaft. Und diese Leiderschaft soll jeder entwickeln dürfen, ob mit Handycap oder ohne. Liebe Firmen: Man kann da wirklich so viel machen: spezielle Headsets, Tastaturen, Mäuse oder auch Controller, wie der von Microsoft für die Xbox. Inklusion sollte es in jedem Bereich der Gesellschaft geben, ob im Supermarkt, auf dem Amt oder eben bei Games. Also tut bitte etwas dafür!

Niemand sollte ausgeschlossen werden!

Vor ein paar Monaten war erst die Gamescom. Es gab erneut einen Besucherrekord. Man geht auf die Messe, um neue Spiele auszuprobieren und neue Leute kennenzulernen, die auch gerne zocken. Hier dürfen Menschen mit Behinderung nicht ausgeschlossen werden. Also bitte liebe Firmen, macht so etwas möglich! Es wird Euch zwar nicht so viel Geld einbringen, aber die Menschen werden es Euch Danken. Und ein wenig gute PR bringt es auch noch ;)

Danke Microsoft, dass Ihr dieses Thema wieder in den Vordergrund gebracht habt!

Habt Ihr auch eine Meinung zu diesem Thema? Oder vielleicht sogar eine Geschichte, dann postet diese doch bitte in die Kommentare oder via SocialMedia mit dem Hashtag #InklusionGaming

Teile diesen Beitrag: