In der Regel stellt Apple jedes Jahr ein neues Gerät vor. Viele stellen sich dann die Frage, ob sie ihr  altes Gerät verkaufen sollen. Lohnt sich der Umstieg auf die neue Generation wirklich? Die Frage habe ich mir beim iPad Mini der vierten Generation auch gestellt, die Antwort findet Ihr in diesem Artikel.

Ich bin seit langem schon stolzer Besitzer eines iPad Mini der zweiten Generation. Es hat ein tolles Design, läuft flüssig, erhält Updates und alle iPad Apps laufen super. Bei seinem letzten Event hat Apple das iPad Mini ein wenig stiefmütterlich behandelt! Im Mittelpunkt stand das iPad Pro, während das Mini der vierten Generation nur kurz auf einer Keynote Folie gezeigt wurde.

Was gibt es nun neues beim iPad Mini 4?

Das iPad Mini 4 hat gegenüber der zweiten bzw. dritten Version nicht viel Neuerungen erhalten.Merkwürdig ist, das Apple nicht das iPad Mini 2 aus dem Verkauf geworfen hat, sondern das der dritten Generation. Wahrscheinlich liegt’s am Preis. Hier nun die wenigen Änderungen im Überblick:

Gegenüber der zweiten Generation hat das iPad Mini 4 ein TouchID, ist nun in einer weiteren Farbe erhältlich (Gold), wiegt weniger (rund 30 – 40 Gramm) und hat ein leicht angepasstes Größenverhältnis.

Die wohl größte Neuerung ist der A8 Chipsatz von Apple. Er ermöglicht dem kleinen iPad Mini die Split Screen und Picture in Picture Funktion, die es sonst nur für das iPad Air 2 gibt. Das Display besitzt zwar dieselbe Auflösung wie vorher, allerdings ist es nun voll laminiert und hat eine extra Anti-Reflexions Beschichtung. Auch die Kamera wurde ein wenig verbessert: Statt einer 5 Megapixel Kamera finden wir beim iPad Mini 4 eine 8 Megapixel Kamera. Aber ganz ehrlich: WER ZUM TEUFEL MACHT FOTOS MIT DEM iPAD? Sorry, die Fotos sehen einfach schlecht aus!

Aber lohnt sich jetzt ein Upgrade?

Für mich ist die Antwort: Nein! Zwar ist das Display des Gerätes einen Tick besser geworden, aber das merkt man nur im direkten Vergleich. Die neue Split Screen Funktion ist zwar ganz gut, aber wirklich benutzt habe ich sie auch nicht. Picture in Picture wurde von mir überhaupt nicht verwendet.

Wer sich aktuell ein kleines Tablet für unterwegs kaufen möchte, sollte sich auf jeden Fall das iPad Mini 4 anschauen! Es hat ein wirklich tolles Design und es läuft sehr flüssig. Das Display ist klasse und wenn ich zwischen beiden Generationen wählen könnte, würde ich immer die 100 € Aufpreis zahlen.

Vielen Dank an 1&1 die mir das iPad Mini 4 zur Verfügung gestellt haben

 

Teile diesen Beitrag: