Heute geht es in meinem Artikel erneut um Kopfhörer. Bei guter Musik kann man super entspannen. Allerdings nur, wenn die Kopfhörer auch gut sind. Heute teste ich daher die Jabra Vega für Euch. 

Dieses Review ist anders, als Reviews die ich bisher zu Hardware gemacht habe. Beim Jabra Vega, möchte ich euch meine Erfahrung mit den Kopfhörern über eine Geschichte erzählen. Los gehts! Kurze Infos zu den Kopfhörern, es handelt sich um Over-Ear Kopfhörer mit integriertem Active Noise Cancelling.

Es ist noch relativ früh am Morgen, der Wecker klingelt und es heißt aufstehen! Auf der Uhr steht 4:30 Uhr – puh! Das ist wirklich früh, aber heute geht es auf Reisen. Sachen sind gepackt, es kann also losgehen. Eine Sache, die ich beim Reisen eigentlich nie vergesse, sind meine Kamera und meine Kopfhörer.

Jabra_Vega2

Nach dem wir unsere Plätze im Zug gefunden haben, werden erst einmal die Jabra Vega ausgepackt. Daft Punk’s „Random Access Memory“ ist weiterhin eines der besten Alben aller Zeiten für mich. Durch das Active Noise Cancelling der Jabra Vega, kann ich entspannt aus dem Fenster schauen, die Berge, die Landschaft und den Sonnenaufgang beobachten und mich dabei von der Musik berieseln lassen. Ich weiß nicht, wie es bei Euch ist, aber bei jeder Reise habe ich ein spezielles Lied, das ich ständig höre und das mich später immer wieder an die Reise erinnert. Habt Ihr das auch? Schreibt es in die Kommentare.

Nach der Zugfahrt heißt es erst einmal ab zum Hotel. Dafür müssen wir ein wenig mit der Straßenbahn fahren. Auch hier war es wieder relativ laut. Dank meine Kopfhörer bekam ich von der Lautstärke jedoch nur wenig mit.

Auch auf der Rückfahrt kamen die Jabra Vega wieder zum Einsatz. Sie waren mir auf der Reise wirklich ein treuer Begleiter! Neben dem Active Noise Cancelling ist vorallem der Tragekomfort (trotz Brille) sehr hoch! Was wirklich nicht selbstverständlich ist, die meisten Kopfhörer sind als Brillenträger nicht wirklich geeignet.

Auch der Sound der Jabra Vega ist gut! Zwar ein wenig basslastig, aber das kann man über eine spezielle App (die leider nicht für Windows Phone verfügbar ist) ein wenig einstellen. Sound ist ein persönliches empfinden – Jeder Kopfhörer klingt da anders. Mir gefällt der Sound der Vega.

Vielen Dank an Jabra, die mir die Jabra Vega zur Verfügung gestellt haben und meine Reise dadurch so entspannt gemacht haben. Diese Kopfhörer werden auf jeden Fall meine Reise Kopfhörer!

Teile diesen Beitrag: