Wenn man von guten Smartphones spricht, redet man gleichzeitig von einem guten Betriebssystem auf dem Smartphone bzw. einem guten Ecosystem. Das fing beim iPhone an. Was hätte Apple ein Smartphone gebracht das Touchgesten unterstützt, wenn das Betriebssystem darauf nicht entwickelt wurde?  Bestes Beispiel war und ist wohl Windows 7. Es gab bereits Tablets von Microsoft, die mit Windows 7 gelaufen sind, allerdings war Windows 7 einfach nicht für eine Touchbedienung entwickelt. Das Lumia 925 ist ein klasse Stück Hardware, doch was kann die Software? Die Frage ist oft bei Nokia Geräten ( ab 2014  Microsoft), Ist Windows Phone die größte Schwäche an diesem Smartphone? Im dritten Teil meiner Lumia Challenge, stelle ich mir diese Frage und versuche auch diese für mich und euch zu beantworten…

Alles begann im September 2010, Symbian war so gut wie tot. Und Nokia musste entscheiden, setzten sie auf MeGoo? Setzen Sie auf den aktuellen Marktführer Android? Oder springt man auf den Zug von Microsoft auf sprich Windows Phone? Stephen Elop momentan CEO von Nokia kündigte im Februar an, dass es Veränderungen geben wird. Und so wurde nach kurzer Zeit eine Kooperation mit Microsoft und somit Windows Phone als Betriebssystem für Nokia Smartphone beschlossen. So nahmen die Dinge Ihren lauf, bis Dienstag bekannt gegeben wurde das Microsoft Nokias Mobilfunksparte aufkauft.

Nokia-Lumia-Windows-Phone-8-update-jpg

Ich bin fast seit Day One in Sachen Windows Phone dabei. Mein erstes Smartphone war ein HTC HD7, welches Windows Phone 7 besaß und mit dem ich eigentlich immer zufrieden war. Das Gerät ist bis heute noch mit Windows Phone 7.8 in täglicher Benutzung im Bekanntenkreis. Windows Phone hat mich von Anfang an fasziniert. Es war so minimalistisch gestaltet und man hatte dennoch alles im Blick dank „Live Tiles“.  Seit Windows Phone 7 hat Microsoft einiges an seinem mobilen Betriebssystem getan. Es bekam ein Multitasking System, welches noch nicht ganz ausgereift ist, die Live Tiles können nun verschiedene Größen erhalten( je nach Geschmack),in Sachen Hardware wird nun sehr viel unterstützt und die App Vielfalt hat Microsoft deutlich gesteigert. Mittlerweile sind 64 der Top 100 Apps von iOS unter Windows Phone vertreten.

Es gibt also viel Positives zu berichten über Windows Phone. Dennoch ist die Frage, warum ist der Markt Anteil von Windows Phone so gering, wenn doch alles so gut läuft? Nun darauf gibt es mehrere Antworten. Erstes ist Microsoft in den Smartphone Markt zu spät eingedrungen. Zweitens haben sie Early Adopter wie mich im Regen stehen gelassen, als Sie Windows Phone 7 nach zwei Updates komplett gekillt haben ( auch wenn es wohl wegen des Kernels nicht anders möglich wahr). Es war zwingend erforderlich ein neues Smartphone zu kaufen um die Vorteile von Windows Phone 8 zu erhalten. Drittens auch wenn 64 der Top 100 iOS Apps bei Windows Phone verfügbar sind, fehlen Funktionen und die Zukenntnisnahme von Entwicklern. Wie oft liest man, dass eine coole Apps entwickelt für iOS oder Android entwickelt wurde und man bei der Frage nach Windows Phone die Antwort erhält das damit kein Geld zu verdienen bzw. die Nutzeranzahl nicht groß genug ist. Das ist als Nutzer frustrierend und man liegt einfach hinter den anderen Plattformen.

Kommen wir nun zu Windows Phone 8 auf dem Lumia 925. Ich habe bisher viel positives vom Lumia 925 berichtet, wenn Ihr die ersten beiden Lumia Challenges gelesen habt – Wenn nicht Links sind am Ende des Artikels). Nun im dritten Teil geht es nicht wirklich um das Gerät, sondern um das Betriebssystem. Und da gibt es leider einiges zu bemängeln. Doch fangen wir beim Positiven an. Windows Phone ist eines der flüssigsten mobilen Betriebssystem die ich bisher benutzen durfte – Und ich hatte bereits WebOS,Android und Symbian – Es ist zu vergleichen mit Mac OS X in Sachen scrollen etc.. Man merkt einfach das Microsoft spezielle Komponenten für die Geräte mit Windows Phone vorschreibt. Das empfinde ich jedoch nicht unbedingt als Nachteil, auch wenn es schnell einer werden kann- wegen des Update Zirkels von Windows Phone. Die Prozessoren werden Stromsparender und dennoch erhalten Sie mehr Power und es dauert eine gewisse Zeit ( vielleicht sogar zu lang)  bis Windows Phone dort bei Android anschliessen kann. Ich lasse hier iOS außen vor, denn dort gibt es nur ein Gerät mit einem speziellen Chip, dass ist nochmal eine Stufe extremer als bei Microsoft – Ja, ich weiß das Apple noch ein Preisgünstiges Smartphone auf den Markt bringen möchte –

Das Powermanagment bei Windows Phone ist sehr gut und so komme ich mit dem Lumia 925 gut durch den Tag, trotz starker Benutzung.  Das ist nicht bei jeden Smartphone so, gutes Beispiel ist hier das HTC One X mit Sense 4. Das ist innerhalb einers halbes Tages leer und fragt nervig nach einer Steckdose. Sehr gut gefällt mir der Sperrbildschirm von Windows Phone. Er wirkt sehr aufgeräumt und man sieht alles auf einen Blick, egal ob  Nachrichten, Anrufe oder andere Benachrichtigungen. Was mich persönlich stört ist die Anzahl Icons die man auf dem Sperrbildschirm anzeigen lassen kann( für Benachrichtigungen). Die Anzahl ist auf  fünf beschränkt. Wenn man allerdings zwei E-Mails Accounts, Twitter und What’s App besitzt wird das schnell eng. ich habe momentan alle für Benachrichtigungsicons belegt ( Anrufe, SMS, Twitter, Mail Konto und What’s App).

Benachrichtigung_Sperrbildschirm

Gehen wir nun weiter zum Homescreen, auch dieser wirkt sehr aufgeräumt. Was fehlt sind Ordner, für einzelne Bereiche. Ich hoffe Microsoft wird im nächsten Update diese Einführen. Sobald eine Neue Nachricht eintrifft wird oben ein Balken angezeigt, der einen Teil der Nachricht zeigt. Wenn man darauf  drückt, öffnet sich die App und man kann auf die Nachricht antworten. Auch hier fehlt etwas. Ein Notifiaction Center in dem man alle Benachrichtigungen die noch nicht beantwortet oder ungelesen sind nachsehen kann. Jetzt kommen viele mit Live Tiles. Ja das ist zwar eine Art, dennoch fehlt das Notification Center! Und dort sollte es die Möglichkeit geben, direkt auf Mails, SMS oder sonstige Benachrichtigung zu antworten bzw. zu reagieren.

Mir kommt es oft vor, dass bei bestimmten Funktionen die Entwickler von Microsoft nicht bis zu Ende gedacht haben.

Hier ein Beispiel:

Man fährt zur Arbeit und hat Anfangs sein Windows Phone auf Laut gestellt, damit man hört wenn jemand eine Nachricht schreibt oder anruft. Nun ist man auf der Arbeit angekommen und man möchte sein Windows Phone auf Vibration stellen, nicht ganz auf Lautlos.Nun um schnell zwischen den Klingelmodi zu wechseln drückt man auf die Lautstärken Wippe und es erscheint oben Rechts ein kleines Symbol. Durch ein Tap auf das Icon ändert sich der Modus. Gute Idee, allerdings nicht bis zum Ende gedacht. Denn es ist nur möglich zwischen zwei Modi zu wechseln. Allerdings ist das je nachdem wie man Gerade die Einstellungen hat. Heißt wenn man den Modus Laut hatte und Vibration aus. Kann man nur zwischen Laut und Lautlos wählen und wenn man Vibration an hat, kann man nur zwischen Vibration und Laut+ Vibration wählen. Ich finde das nervt!Um von Laut auf Vibration zu stellen, kann man nicht das schöne schnell Switch Menü verwenden, sondern muss in die Einstellungen.

Klingelmodus

Ein weiterer Punkt der nicht bedacht wurde, ist das Multitasking. Dort fehlt einfach ein Icon zum schliessen der App in diesem Multitaksing Menü. Einfach ein kleine x würde doch schon ausreichen. welches die App beendet. Es ist sehr umständlich sonst eine App zu beenden, wenn man gleichzeitig drei oder vier Apps offen hat. Ganze besonders nervig ist es im Browser. Denn dort geht er jede einzelne Seite erst zurück bis er den IE ganz schließt – Doof!

Wie Ihr seht gibt es immer wieder Knackpunkte in diesem System die einen zur Weissglut bringen. Aber es gibt auch viele positives an dem System. Die Apps starten alle sehr schnell. Es gibt keine Ruckler oder Bluescreens. Meistens hat man alles im Blick und man kann sich um andere Dinge kümmern als um sein Smartphone. Dies zeigen auch die Werbevideos von Microsoft ( zwar ein wenig älter aber es stimmt), man ist einfach Produktiver.

[youtube=http://youtu.be/jdkpXR4L9Po&w=500&h=315]

[Fazit]

Nun ich stellte mir am Anfang des Artikels die Frage, ist die größte Schwäche des Lumia 925 Windows Phone? Nun die Frage ist Jein. Den klar gibt es viele Nachteile bei Windows Phone, aber auch Vorteile sind vorhanden. Wie ich bereits in früheren Artikeln geschrieben habe, gibt es kein perfektes Betriebssystem.Es kommt einfach darauf an, wann man damit machen möchte. Und ob Windows Phone für mich das am besten funktionierende Betriebssystem ist erfahrt Ihr im nächsten Artikel. Nun ist leider schon die dritte Woche der Lumia Challenge um und es bleibt nur eine Woche um mich zu entscheiden, ob ich zu einem Lumia Switche oder nicht. Ihr könnt also sehr gespannt, ob es heißt Switch Yes or No.

Wer noch nicht die anderen beiden Teile meiner Lumia Challenge gelesen hat hier noch mein die Links dazu:

Artikellink_LumiaChallenge1 Artikellink_LumiaChallenge2

[jamiesocial]