Ja, ich weiß, dass iPhone 6s / 6s Plus ist bereits im Verkauf. Dennoch möchte ich heute noch über das Vorgänger-Modell des aktuellen iPhones reden. Ich hatte die Gelegenheit über 1und1 das iPhone 6 Plus zu testen und ich konnte nicht Nein sagen. Nun also meine Meinung zum iPhone 6 Plus.

Das iPhone 6 Plus ist das erste „Phablet“ von Apple. Es läuft wie jedes iOS Smartphone mit iOS und ich konnte durch Zufall den Release von iOS 9 begleiten. Jeder wollte es natürlich direkt herunterladen. Aus diesem Grund waren die Downloadzeiten allerdings enorm hoch! Anfangs waren die Server so überlastet, dass nicht mal ein Download möglich war, sondern nur eine Fehlermeldung aufgetaucht ist. Am nächsten Tag hatte ich es dann doch geschafft es herunterzuladen und zu installieren. Was ich von iOS 9 halte? Dazu später mehr…

Kommen wir erst einmal zur Hardware des iPhone 6 Plus. Es handelt sich um ein 5,5 Zoll Gerät, das mit einem Full-HD – sprich mit 1080p auflöst. Das Design hat sich gegenüber dem iPhone 5s natürlich auch geändert. Wie Ihr wisst, erhalten die S-Modell keine Design-Überarbeitung, die Modelle ohne S jedoch schon. Hierbei handelt es sich, wie der Name schon sagt, nicht um das S-Modell, dass vor kurzem vorgestellt wurde.

Ich muss sagen, sowohl das Design als auch die Software gefallen mir beim iPhone außerordentlich gut. Natürlich gibt es immer Luft nach oben, oder man hat Situationen wo man denkt: „Was hat sich der Entwickler dabei gedacht?“ Im Großen und Ganzen ist alles sehr einfach und gut überlegt. Wie ich auch bereits in meinem iPhone 6 Review geschrieben habe, ist der große Vorteil von iOS die Entwickler-Community. Die ist eigentlich eines der größten Kaufargumente für ein iPhone. Wenn man eine bestimmte App sucht, bekommt man sie für iOS bestimmt. Apple hat das App-Modell eingeführt und bleiben auch die Marktführer.

Das iPhone 6Plus ist von Apple ein neuer Versuch in gewisse Märkte vorzustoßen, vor allem in den asiatischen Markt. Ich weiß nicht wieso, aber Asiaten lieben große Smartphones. Ich muss sagen, wenn ich wählen könnte zwischen iPhone 6Plus und iPhone 6, würde ich immer das 6Plus wählen. Der Grund ist einfach die Akku-Leitung. Ich kam mit dem iPhone 6 Plus ohne irgendwelche Probleme über den Tag.
Was man auch auf jeden Fall anmerken muss, ist die Kamera. Apple weiß, was eine Kamera in einem Smartphone können muss und sie macht wirklich tolle Bilder. Glücklicherweise gibt es mittlerweile auch tolle Kameras von Android Smartphone und auch Windows Phones. Man muss also nicht nur wegen der Kamera ein iPhone kaufen. Aber sie macht echt super Bilder. (Durch einen Fehler meiner Foto Mediathek sind leider die Bilder verloren gegangen, sorry dafür!)

Die Zeit mit dem iPhone geht nun zu Ende und ich muss sagen, dass ich ein wenig traurig bin. Ich habe hier schon öfter gesagt, dass es Smartphones gibt, bei denen es schwerer ist sie abzugeben als bei anderen Geräten. Aber ob man wirklich so viel Geld (zwischen 700 und 1000€) für ein Smartphone ausgeben muss, mag ich zu bezweifeln. Wem es aber den Preis Wert ist ein funktionierendes System ohne große Kompromisse zu haben, der kann bei diesem tollen Smartphone gerne zuschlagen. Das iPhone 6Plus bekommt von mir 4,5 von 5 Sternen.

theMetro Kaufempfehlung_iphone6plus

Vielen Dank an 1und 1 für die Bereitstellung des Testgerätes

Teile diesen Beitrag: