Wer kennt nicht die Situation, dass man im Zug sitzt und gerne einen Film oder ein YouTube Video gucken möchte. Nach ein paar Minuten tuen einem die Arme weh, weil man das Smartphone in der Hand hält. Mit meinem neuen Begleiter hat das nun ein Ende: der SmartTurtle.

Die SmartTurtle kommt in einer Verpackung, die die Form einer Dose hat. Deckel oben öffnen und schon kann man die SmartTurtle herausholen. Als ich die SmartTurtle das erste mal gesehen habe, dachte ich an einen weiterentwickelten Hacky Sack. Die SmartTurtle hat eine Platte auf der ein NanoPad angebracht ist, um diese Platte herum gibt es einen „Panzer“, dieser hat die Musterung einer Schildkröte, deswegen auch der Name „SmartTurtle“.

Das besondere an der SmartTurtle ist das NanoPad, an dem man das Smartphone oder Tablet befestigt. Wie sich das NanoPad anfühlt ist ein wenig schwer zu beschreiben. Es ist irgendwie schleimig, aber auch klebrig. Zum Schutz vor Schmutz des NanoPads wird noch eine Art Plastikdeckel mitgeliefert. Leider hat diese bei mir nicht den gewünschten Erfolg gebracht.

Meine SmartTurtle wird leider relativ schnell dreckig. Vielleicht wäre ein Deckel der komplett um die Schale gehen würde besser, als diese Platte die man oben drauf „klebt“. Ich bin allerdings skeptisch, ob es dauerhaft so klebt, wie am ersten Tag, oder ob diese Funktion nachlässt.

Das Reinigen des NanoPads ist kinderleicht: einfach unter fließendes Wasser halten und den groben Schmutz mit den Fingern entfernen. Anschließend das NanoPad trocknen lassen. Nach dem Trocknen ist das NanoPad wie neu, eine wirklich super Sache.

Im Inneren der SmartTurtle befinden sich kleine Körnchen, um was es sich dabei genau handelt kann ich nicht sagen. Ich gehe davon aus, dass es sich um Plastikkörner handelt. Durch diese Körner lässt sich die SmartTurtle sehr gut verformen.

Die SmartTurtle kann man stellen wie man möchte, egal ob Hoch- oder Querformat. Man kann sie sowohl als Halterung für das Smartphone verwenden, um z.B. sie neben seinen Rechner zu stellen, als auch als Halterung, wenn man einen Film schauen will. Es gibt viele Anwendungsgebiete der SmartTurtle. Einige davon hat die Firma, die SmartTurtle entwicklelt hat in einem Video gezeigt:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=bK20A-4TpF8

 

Jetzt kommt die eigentliche Frage: was kostet die SmartTurtle und ist sie Ihr Geld wert. Aktuell kostet die SmartTurtle ca. 33€ bei Amazon. Anfangs dachte ich, dass dieser Preis nicht gerechtfertigt sei, aber das Produkt hat mich eines anderen belehrt. Erstens muss man sagen, dass es sich hierbei um ein einzigartiges Produkt handelt, welches patentiert worden ist. Zweitens gibt es ganz andere Spielereien, die weitaus teurer sind und keinen so großen Nutzen haben. Die SmartTurtle ist in vier verschiedenen Farben erhältlich : rot, blau, silber, camoulage.

Von mir gibt es für die SmartTurtle eine Kaufempfehlung für alle die eine smarte Halterung suchen, egal ob für den Schreibtisch, für Unterwegs oder sogar für den Laptop. Denn die SmartTurtle kann man sogar als MacBook Ständer verwenden ( siehe Bild).

theMetro Kaufempfehlung_smartturtle3

Vielen Dank an die Firma Smart Inventions GmbH die mir die SmartTurtle zur Verfügung gestellt haben.