Nach dem How To zum Fehlercode 0xc0000260, dachte ich mir warum nicht gleich ein komplettes How To schreiben, wie Ihr die Windows 10 Preview auf eurem Mac,Windows oder Linux Rechner via Virtualbox installiert. Hier gibt es die ein oder andere Hürde auf die Ihr stoßen könntet. Nun viel Spaß mit dieser Anleitung.

Vorbereitung

Bevor man loslegen kann benötigt man etwas Vorbereitung. Als erstes müsst Ihr die Software Herunterladen, die Ihr für die Virtualisierung braucht, sprich Virtualbox. Die jeweilige Installations-Datei findet Ihr auf der Homepage der Entwickler. Gleichzeitig könnt Ihr die .ISO Datei der Windows 10 Preview herunterladen (ca. 4GB groß).

Solltet Ihr euch Fragen ob die 32 or 64 Bit Variante : Verwendet bitte die 32 Bit Variante, sonst meckert das System das man keinen 64 Bit Prozessor hat, obwohl einer verbaut wurde. Vor dem Herunterladen der .ISO müsst Ihr euch im Windows Insider Programm registrieren, das geht ganz einfach über eine @outlook.com Adresse.

Installation der Virtuellen Maschine

Nun kann die Installation Phase beginnen. Am Anfang müsst Ihr natürlich erst einmal Virtualbox installieren. Also das obligatorisch , weiter, weiter, weiter … Installieren. Nachdem das passiert ist, geht es an die Erstellung der Virtuellen Maschine (kurz VM). Ihr klickt also auf „Neu“ und gebt eurer VM einen Namen und wählt als Typ Microsoft Windows und als Version Windows 8.1 aus.

Nun müsst Ihr den RAM (Arbeitsspeicher) der Maschine auswählen – mindestens 4GB (4096 MB). Ohne Festplatte kein System, diese erstellt Ihr Virtuell auf euere Maschine. Für Testzwecke reichen rund 20 GB aus. Das erstellen der Festplatte dauert je nach Größe 2 – 3 Minuten.

Einstellungen Prüfen

Bevor man mit der Installation beginnt, muss man noch einige Einstellungen prüfen:
+ System – Hauptplatine – I/O APIC muss ein aktiviert sein (Error Code 0x0000005C)
+ System – Prozessor – PAE/NX muss aktiviert sein (Error Code 0xc0000260)
+ System – Beschleunigung – VT-x/AMD-V & Nested Paging muss aktiviert sein
+ Anzeige – Anzeige – 3D Beschleunigung muss aktiviert sein

Sollte eine der Einstellungen bis auf 3D Beschleunigung nicht aktiviert sein, ist es nicht möglich die Windows 10 Preview zu installieren, Ihr erhaltet eine Entsprechende Fehlermeldung / Bluescreen.

Windows 10 Installation

Zum Schluss muss nun noch die Preview von Windows 10 installiert werden. Einen genauen Ablauf der Installation findet Ihr in der letzten Bildergalerie:

Solltet Ihr Fragen oder noch Probleme mit der Installation haben, schreibt sie in die Kommentare.

Bildquelle : Deviantart @ wafflez-art
Quelle: Microsoft Community